Unsere Mietbedingungen

Das wichtigste auf einem Blick:

  • Unsere Preise enthalten die Anlieferung und den Aufbau des Mietgegenstandes nur wenn es ausdrücklich erwähnt ist. 
  • Für eine Anlieferung erheben wir eine  Kilometerpauschale. Hierfür unterbreiten wir Ihnen gern ein faires Angebot. 
  • Da wir ausschließlich hochwertige Gegenstände vermieten und sicher gehen wollen, dass unsere Kunden lange davon profitieren können, wird bei Anlieferung und Aufbau des Mietgegenstandes eine Kaution in Höhe von 150 Euro für den Mieter fällig. Die Auszahlung erfolgt stets Bar und wird beim Abbau, sofern der Mietgegenstand einwandfrei ist, dem Mieter zurückgezahlt.
  • Unsere Preise beziehen sich, soweit nicht anders ausgeschrieben, auf eine Mietdauer von einem Tag. Die Zelte bauen wir in der Regel einen Tag vor Veranstaltungstag auf und den Tag nach der Veranstaltung wieder ab. Sie möchten in größerem Umfang oder länger als einen Tag mieten? Kein Problem, gern unterbreiten wir Ihnen hierfür ein Angebot ganz nach Ihren Wünschen und Ansprüchen.
  • Mieten Sie eine unserer Hüpfburgen, so müssen wir darauf hinweisen, dass die Hüpfburgen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen genutzt werden dürfen. Alle anderen wichtigen Informationen zur Benutzung einer Hüpfburg erhalten Sie vor Ort beim Aufbau.
  • Der vereinbarte Mietpreis ist beim Aufbau des Mietgegenstandes in Bar zu bezahlen. Absprachen zu anderen Zahlweisen können mit uns getroffen werden.   

 

1. Wirksamkeit

Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn Sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit Entgegennahme der Mietgegenstände gelten diese Bedingungen als angenommen.

Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn Sie schriftlich bestätigt werden. Mündliche Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Die Mietgebühr bezieht sich auf Lieferung im Umkreis von 30 km um 18195 Tessin auf die jeweils angegebene Mietdauer (abweichende Absprachen können erfolgen). Soweit keine anderweitigen schriftlichen Vereinbarungen bestehen, bezieht sich die Mietdauer auf die jeweils angegebene Mietzeit. Gibt der Mieter die gemieteten Artikel nicht termingerecht zurück, so verlängert sich das Mietverhältnis automatisch bis zur Rückgabe. Es wird jeweils die Gebühr in voller Höhe für jeden angefangenen Tag berechnet. Sollten uns durch die nicht vertragsgemäße Rückgabe Mehr- und Ausfallkosten sowie Vertragsstrafen entstehen, so werden diese in vollem Umfang auf den Mieter umgelegt. Ebenso hat dies Gültigkeit für Fehlmengen, Bruch und Beschädigungen. Der Mieter hat dafür zu sorgen, dass der Platz an dem der Mietgegenstand aufgebaut werden soll, zum Tag des Aufbaus freigeräumt ist. Ebenso muss am Tag der Abholung zur vereinbarten Uhrzeit das Zelt oder sonstiger Mietgegenstand zur Abholung/zum Abbau vorbereitet sein.

2. Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer wird in der Rechnung ausgewiesen.

 

3. Preise
Der Mietpreis ist nach Erbringung der Leistung in voller Höhe ohne Abzug fällig,

Als Zahlungsmittel gilt Bargeld oder Überweisung. Gesonderte Absprachen bezüglich anderer Zahlweise können erfolgen und behalten wir uns vor. Des weiteren wird beim Aufbau eine Kaution in Höhe von 150 Euro fällig, welche bei ordnungsgemäßem Abbau / Rückgabe zurückerstattet wird. Für den Fall, dass der Rechnungsempfänger eine Bezahlung unserer Rechnung ablehnt, haftet der Auftraggeber bei Fälligkeit für den gesamten Rechnungsbetrag. Sollte ein Kunde bei uns Außenstände oder Abschlagszahlungen nicht rechtzeitig geleistet haben, so können wir gemietete Gegenstände abholen und weitere Aufträge ohne Hinweis ablehnen.

 

4. Stornierungen
Bei Stornierung des Auftrages durch den Mieter bis einschließlich 4 Tage vor Veranstaltung werden 50% Stornierungsgebühren des Auftragswertes fällig. Bei Stornierungen am Veranstaltungstag werden 75% Stornierungsgebühren fällig. Der Vermieter kann bei Gefahr von höherer Gewalt (z.B. Sturm- bzw. Unwetterwarnung) zur Vermeidung von Sach- und Personenschäden sowie bei Mißachtung der AGB einen Auftrag absagen.


5. Fehlmengen, Bruch und Beschädigungen
Der Mieter verpflichtet sich die Mietgegenstände pfleglich zu behandeln und in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Der Mieter trägt die Verantwortung für gemietete Gegenstände von der Übernahme bis zur Rückgabe. Fehlende oder beschädigte Gegenstände werden zum Wiederbeschaffungspreis oder Reparaturkosten berechnet. Die Reinigung von Tisch- u. Stuhlwäsche ist in unseren Mietpreisen enthalten. Zelte oder Hüpfburgen müssen bei starkem Wind oder Sturm durch den Mieter abgebaut werden, auch wenn Sie durch uns aufgebaut wurden. Schäden durch Nichtabbau gehen zu Lasten des Kunden.

Der Kunde stellt Zeitlos Eventservice von Forderungen Dritter frei.

 

6. Nutzungshinweise
In unseren Zelten und im Umkreis von 5 m darf nicht gekocht und gegrillt werden. Des weiteren ist offenes Feuer in allen Zelten nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns das Recht vor das Zelt sofort abzubauen.

Die Zeltplanen, das Zeltgestänge und der Zeltboden dürfen nicht mit Klebebändern oder ähnlichem versehen werden, ebenso darf der Boden und das Zeltgestänge nicht angebohrt werden. Es dürfen ausschließlich schwerentflammbare (B1) Dekorationen verwendet werden. Dekorationen an Zeltplanen sowie Zeltgestänge mit Krepppapier werden untersagt (Abfärbungen). Kosten die durch Reinigung, Erneuerung und Beschädigung des Mietmaterials entstehen, gehen zu Lasten des Mieters. Die Mietgegenstände sind in gleicher unversehrter Beschaffenheit an den Vermieter zurückzugeben wie Sie übergeben wurden.